Kontakt

Nasenkorrektur

Eine ungrade Nase kann Optik und Funktion stören, was mit der Korrektur der Nasenform (Rhinoplastik) verbessert werden kann. Neben der Abtragung von z.B. Nasenhöckern kann so ein harmonischeres Nasen- sowie ästhetisches Gesichtsprofil erreicht werden.

Wir diskutieren ein erwünschtes Ergebnis zuvor in einer 3D-Simulation Ihrer Nase.

Kleine Veränderungen behandeln wir alternativ mit einer nicht-chirurgischen Rhinoplastik.

Auf einen Blick: Nasenkorrektur

OP-Zeit:

2-3 Stunden

Narkose:

Vollnarkose

Aufenthalt:

ambulant/ ggf. 1 Übernachtung

Fadenzug:

nach 1 Woche

Nasengips:

1 Woche

Nachbehandlung:

Tapeverband Nase für 3 Wochen

Gesellschaftsfähig:

nach 2 Wochen

Arbeitsfähig:

nach 2 Wochen

Sportfähig:

nach 4 Wochen

Ergebnis:

dauerhaft nach 1 Jahr

Kosten: ab 3.900 €

Alle Angaben beruhen auf Erfahrungswerten und können im Einzelfall abweichen. Alle Kosten inklusive Mehrwertsteuer.

Häufige Fragen

Rinoplasty

Wer ist ein Kandidat für eine Rhinoplastik?

Die besten Kandidaten für eine Rhinoplastik sind gesunde Personen, welche nach einer Verbesserung der Nasenform, aber nicht nach Perfektion streben. Auch eine Verbesserung der Nasenatmung kann ein Grund für eine Rhinoplastik sein.

Bis zu welchem Alter kann man eine Rhinoplastik durchführen?

Solange jemand gesund ist, spielt das Alter eine untergeordnete Rolle.

Was ist die beste Zeit für eine Rhinoplastik?

Der Zeitpunkt der Operation sollte gut gewählt sein, denn Sie sollten die entsprechende Muße für die Operation haben. Es sollte weder eine spontane Entscheidung sein, noch sollten Sie sich in stressigen Lebensumständen befinden. Sie sollten sich mindestens zwei Wochen Zeit für die Genesung nehmen. Für größere Events sollten Sie eine deutlich größere Vorlaufzeit einplanen.

Welche Narkose wird bei der Rhinoplastik benötigt?

Die Rhinoplastik wird regelmäßig unter Vollnarkose durchgeführt. Lokale Betäubung kommt nur für kleinere Revisionen in Betracht.

Wie lange halten die Resultate der Operation?

Nach der kompletten Abschwellung nach ca. einem Jahr bleibt das Ergebnis in der Regel über eine lange Zeit konstant.

Was kann ich tun, um die Heilungsphase zu verbessern und die Schwellung zu minimieren?

Schlafen Sie in der ersten postoperativen Woche mit erhöhtem Kopf. Nehmen Sie vor und nach der Operation keine Medikamente mit Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin®) ein. In den ersten drei Tagen ist ausgiebiges Kühlen der Region wichtig. Auch sollten Sie eine salzarme Kost nach der Operation zu sich nehmen, da Salz eine Schwellung fördert.

Was ist in den ersten Tagen der Abheilung zu erwarten?

Aus der Nase kann anfangs etwas blutig tingiertes Sekret auslaufen. Eine Schwellung der Schleimhaut ist ebenfalls nicht ungewöhnlich. Die Nase wird sich in den ersten Wochen auch fest anfühlen.

Worauf sollte man anfangs nach der Operation achten?

Während der ersten zwei Wochen sollte die Nase nicht geschnäuzt werden. Achten Sie in den ersten sechs bis acht Wochen bitte darauf, dass die Nase nicht angeschlagen oder hin und her bewegt wird. Auch auf Sonnenbaden und Saunagänge sollte sechs Wochen verzichtet werden. Leichte sportliche Betätigung ist ab der dritten postoperativen Woche wieder möglich.

Kontaktlinsen oder Brille, was ist nach der Operation besser?

In den ersten vier Wochen sollten Kontaktlinsen getragen werden. Dies gilt insbesondere, wenn am Knochen gearbeitet wurde. Ist dieses nicht möglich, kann die Brille an die Stirn geklebt werden.

Wann darf ich mir nach der Operation wieder die Nase schnäuzen?

Sie sollten auf Naseschnäuzen für mindestens zwei Wochen verzichten, damit kein Druck auf das heilende Gewebe ausgeübt wird.

Wie ist das mit Niesen nach der Operation?

Sie sollten auf Niesen für mindestens zwei Wochen verzichten, damit kein Druck auf das heilende Gewebe ausgeübt wird. Wenn es nicht zu verhindern ist, niesen Sie mit offenem Mund.

Kann die Nase nach der Operation zuschwellen?

Dies ist insbesondere in den ersten Tagen nach der Operation nicht ausgeschlossen. Mit Abnahme der Schwellung wird auch die Nasenschleimhaut abschwellen und das Völlegefühl abnehmen. Sie sollten verhindern, sich an rauch- oder allergenbelasteten Orten aufzuhalten. Weiterhin sollten sie keine schweren Dinge heben oder sich zu früh Wärme wie z.B. in der Sauna aussetzen.

Werden andere sehen, dass ich eine Operation hatte?

Dies kommt auf das erwartete Ergebnis an. Ist eine deutliche Veränderung der Nasenform gewünscht, werden andere Personen dies sicherlich bemerken. Sind nur kleine Nuancen verändert worden, wird es nach der Zeit der Abschwellung weniger auffallen.

Wird die Operation stationär oder ambulant durchgeführt?

Meistens wird diese Operation ambulant durchgeführt. Bei Kombinationsoperationen oder auf Wunsch kann eine Übernachtung stationär sinnvoll sein.

Kann die Operation mit anderen Operationen kombiniert werden?

Eine Rhinoplastik kann mit anderen Operationen wie z.B. einer Brustvergrößerung kombiniert werden. Limitierend ist hauptsächlich die totale Operationszeit, welche unter der Voraussetzung, dass der Patient gesund ist, unterhalb von fünf bis sechs Stunden verbleiben sollte.

Wie wird die Operation ungefähr durchgeführt?

Bei der Operation wird ein feiner Schnitt im Bereich des Nasenstegs durchgeführt. Der Rest der Schnitte ist in den Nasenhöhlen verborgen. Hiernach wird die Haut der Nase von dem darunterliegenden Gerüst abpräpariert. Das Gerüst wird dann zu der gewünschten Form skulpturiert. Häufig wird dabei ein Höcker abgetragen. Um die Nase zu verschmälern, wird der Knochen über kleine Stichinzisionen so geschwächt, dass er neu ausgerichtet werden kann. Das genaue Vorgehen wird individuell durch das vorliegende Problem bestimmt. Die Nasenspitze wird dem entsprechenden Wunsch gemäß durch Nähte und Knorpelbearbeitung geformt. Häufig muss die Nasenscheidewand begradigt oder gekürzt werden. Auch Knorpeltransplantate werden zur Formgebung eingesetzt. Ist die Nasenbasis zu breit, muss auf beiden Seiten ein Stückchen Haut entfernt werden. Zum Schluss wird die Haut über das neue Gerüst zurückgelegt und vernäht.

Kann ich nach der Operation selbst Auto fahren?

Autofahren ist nach der Operation nicht möglich. Bitte arrangieren Sie, dass ein Freund oder ein Familienmitglied Sie nach Hause bringt und in der Folgezeit bei Ihnen ist. Nach wenigen Tagen ist Autofahren dann wieder möglich.

Kann ich die Nase nach der Operation reinigen?

Nach einer Operation kann verkrustetes Blut im Nasenvorhof verbleiben. Dieses sollte mit einem in Wasser getränkten Wattestäbchen entfernt werden. Wenden Sie hierbei leichte Drehbewegungen an. Sollte irgendetwas schmerzen, machen Sie nicht weiter. Benutzen Sie Bepanthen®-haltige Salben, um den Nasenbereich feucht zu halten.

Was kann man gegen trockene Luft machen?

Nach der Nasenoperation ist die Funktion der Nase, die Luft zum Einatmen anzufeuchten, aufgehoben. Nutzen Sie in der ersten Zeit nach der Operation einen Luftbefeuchter, um die Situation zu verbessern.

Wann werden die Fäden entfernt?

Nach der Operation liegen feine Nähte im Bereich des Nasensteges sowie im Inneren der Nasenhöhle. Im Inneren der Nasenhöhle lösen sich die Fäden von selbst auf und müssen nicht entfernt werden. Die äußeren Fäden werden nach ca. sechs bis acht Tagen entfernt.

Wann wird die Nasenschiene entfernt?

Die Nasenschiene wird nach ca. einer Woche entfernt. Sind mehrere Osteotomien notwendig, wird sie ggf. erst nach zehn Tagen entfernt.

Muss der Nasenknochen immer mit behandelt werden?

Das kommt auf die Veränderung der Nase an: Wird nur ein kleiner Höcker abgetragen, kann oftmals darauf verzichtet werden. Wenn ein großer Höcker oder eine schiefe Nase behandelt wird, muss der Knochen in aller Regel mitbehandelt werden.

Was sind die Vorteile der offenen Operation?

Der Überblick ist bei einer offenen Nasenoperation deutlich besser. Die feine Anatomie stellt sich klar und übersichtlich dar − Feinheiten werden nicht wie oft bei der geschlossenen Technik übersehen.

Warum wird ein Gips benötigt?

Der Gips wird zur Stabilisierung der feinen Anatomie in der ersten Woche nach dem Eingriff benötigt. Wurde der Knochen behandelt, dient er zur Ruhigstellung.

Wie lange ist die Nase nach dem Eingriff geschwollen?

Anfänglich zeigt sich eine Schwellung, die aber über die nächsten zwei Wochen bereits deutlich abnimmt. Nachts sollte die Nase noch längere Zeit „getaped“ werden, um die Schwellneigung zu reduzieren. Eine Restschwellung der Nase kann auch nach einem Jahr noch zu bemerken sein.

Kann ich nach der Operation durch die Nase atmen?

Es werden − wenn nötig − kleine Silikonröhrchen eingelegt, durch die Sie atmen können. Die Nase wird heute meist nicht mehr durch das Einlegen von Verbandstamponaden verschlossen.

Ist eine Nasenkorrektur ohne OP möglich?

Die nicht-chirurgische Rhinoplastik ist eine Alternative für Patienten, die eine Vergrößerung der Nase oder eine Korrektur von kleineren Ungleichmäßigkeiten bzw. Vertiefungen wünschen, aber keine Operation durchführen lassen möchten. Durch den Volumen-Filler kann ein entsprechender Makel häufig verdeckt werden − das Abtragen beispielsweise eines Höckers ist mit diesem Verfahren natürlich nicht möglich.

Die Wirkung einer Behandlung hält erfahrungsgemäß zwölf bis 18 Monate an, anschließend muss die Behandlung wiederholt werden.

Für weitere Informationen klicken Sie hier. Mehr »

Wo liegt die Narbe bei der offenen Operation?

Diese liegt an der engsten Stelle am Nasensteg und wird mit feinem Nahtmaterial genäht, um eine maximale Unauffälligkeit zu erreichen.

Kann ich nach der Operation durch die Nase atmen?

Wir verzichten auf eine Tamponade der Nase, sodass Sie nach der Operation in aller Regel durch die Nase atmen können.

Wie lange bleibt ein Nasengips?

Der Nasengips bleibt für 7 Tage und wird zusammen mit den Fäden entfernt. Unter Umständen kann er in Einzelfällen auch für 10 Tage sinnvoll sein. Wir verwenden eine möglichst unauffällige Schiene aus Aluminium.

Warum werden Nahttechniken an der Nase verwendet?

Die Nasenspitze wird mit verschiedenen Nähten in die entsprechende Form gebracht. Hierzu gibt es unterschiedliche Nähte. Für die Nähte werden meistens sich langsam auflösende Fäden genutzt.

Was ist die Nasenspitzennaht?

Mit dieser Naht wird die Nasenspitze geformt, wenn sie zu flach und unförmig ist, also zu wenig Definition hat. Ziel ist es, eine weiche, konvexe Nasenspitzendefinition zu erreichen.

Was ist die die Nasenspitze annähernde Naht?

Mit dieser Nahttechnik werden die die Nasenspitze definierenden Punkte zusammengebracht. Die Nasenspitze kann hiermit verschmälert werden, was insbesondere bei zu breiten Nasenspitzen notwendig ist.

Was ist die Spitzenprojektionsnaht?

Diese Nahttechnik wird verwendet, um die Nasenspitze anzuheben, insbesondere, wenn die Spitze durchhängt.

Was ist die Nasenspitzensymmetrienaht?

Diese Nahttechnik wird verwendet, um die Nasenspitze anzuheben, insbesondere, wenn die Spitze durchhängt.

Was ist die seitliche Flügelknorpelnaht?

Diese Naht wird angewendet, wenn die seitlichen Flügelknorpel zu sehr nach außen stehen, also eine zu große Konvexität vorliegt. Um mehr Definition zu erreichen, soll hier das genaue Gegenteil durchgeführt werden und die Nasenflügelknorpel geformt werden.

Warum werden Knorpeltransplantate an der Nase verwendet?

Im Bereich der Nasenchirurgie werden sehr viele Knorpeltransplantate verwendet. Diese haben die Funktion, Unregelmäßigkeiten zu verdecken oder eine verstärkte Definition zu erreichen. Sie werden insbesondere am Nasenrücken oder an der Nasenspitze verwendet.

Was ist ein Nasenwurzeltransplantat (Radix graft)?

Dieses Transplantat hat die Funktion, eine zu tiefliegende Nasenwurzel anzuheben. Hierdurch wird die gesamte Proportion verbessert. Ein zuvor bestehender Höcker wird verkleinert.

Was ist ein Nasenrückentransplantat (Dorsal onlay graft)?

Dieses Transplantat dient dazu, einen zu tiefen Nasenrücken wieder aufzubauen. Dieses Transplantat kommt insbesondere nach Erstoperation mit zu starker Knorpelentfernung und Knochenentfernung vor, aber auch bei angeborenen Sattelnasen oder nach Nasenbrüchen.

Was ist ein Nasenspitzentransplantat (Tip graft)?

Dieses Transplantat ist dafür geeignet, Ungleichheiten im Nasenspitzenbereich zu kaschieren oder abzumildern oder auch einer Spitze mehr Definition zu geben.

Was ist ein Schildtransplantat (Shield graft)?

Dieses Transplantat hat die Funktion, neben einer vermehrten Spitzenprojektion auch ein Abdecken der unteren Flügelknorpel zu erreichen. Hierdurch kann man einen eingezogenen Nasensteg verbessern und der Nasenspitze mehr Definition geben.

Was ist ein Kuppentransplantat (Cup graft)?

Mit diesem Transplantat können die direkten Spitzenpunkte bei Bedarf abgedeckt werden. Hierdurch bekommt man mehr Projektion und eine weichere Nasenspitze.

Was sind Flügelknorpelseitentransplantate (Alar batten grafts)?

Mit diesen Transplantaten kann man die Form der seitlichen Flügelknorpel verändern, verbessern oder Unregelmäßigkeiten kaschieren. Sie sind ebenfalls dafür gedacht, die Position der Seitenknorpel zu verändern. Diese Transplantate haben auch eine funktionelle Komponente, indem die Atemwege bei Kollaps stabilisiert werden.

Was sind Spreiztransplantate (Spreader grafts)?

Diese Transplantate werden eingesetzt, wenn die dorsalen ästhetischen Linien unterbrochen sind oder wenn ein starker Höcker abgetragen wird. Nach einer Höckerabtragung entsteht ein offenes Dach. Dieses offene Dach muss geschlossen werden. Um hierdurch eine Verkleinerung des Atemweges zu vermeiden, werden die Spreiztransplantate eingebracht. Diese sichern die Atemwegsfunktion und verhindern einen zu spitzen Nasenrücken.

Was ist ein Nasenstegtransplantat (Columellar strut)?

Dieses Transplantat kommt dann zum Tragen, wenn die Nasenspitze in der Gefahr ist abzusinken oder wenn die mittleren Nasenflügelknorpel sehr schwach sind oder wenn eine verstärkte Nasenspitzenprojektion notwendig erscheint.

Wo werden die Knorpeltransplantate entnommen?

Die Knorpeltransplantate werden in der Regel durch den Knorpel der Nasenscheidewand gebildet. Alternativ sind auch Ohrknorpel oder Rippenknorpel möglich. Die zweiten Alternativen kommen insbesondere dann zum Tragen, wenn nach Erstoperation der Knorpel der Nasenscheidewand verbraucht ist.

Was bedeutet funktionelle Septorhinoplastik?

Bei einer Nasenkorrektur ist nicht nur die Form der Nase, sondern auch die Funktion wichtig, weshalb es häufig notwendig ist, eine schiefe Nasenscheidewand mit zu begradigen.

Wie lange muss ich auf Sport verzichten?

Auf ausgedehnten Sport sollten Sie für ca. 3-4 Wochen verzichten. Normale Aktivitäten sind in der Regel nach zwei Wochen möglich.

Was ist wenn ich mir die Nase nach der OP anschlage?

Anstoßen sollte für mindestens 4 Wochen unbedingt vermieden werden.

Haben Sie Fragen zu einem unserer Eingriffe im Gesicht?
Bitte sprechen Sie uns an, wir sind sehr gern für Sie da!

Schreiben Sie uns eine Nachricht:

* Pflichtfelder

Ästhetik, die eine Handschrift trägt