Kontakt

Intimchirurgie

Lassen Sie uns offen sein: Wir sind heute alle viel offener. Wer sah, vor 40 Jahren, den eigenen Intimbereich? Heute werden wir zunehmend gesehen (z.B. in der Sauna) und die Schamhaare gehen zunehmend. Korrekturen im Intimbereich sind oft einfach, aber sehr effektiv für das eigene Körpergefühl.
Die Schamgegend macht ihrem Namen allzu oft alle Ehre: Immer noch gilt es für viele als Tabu, Probleme „unter der Gürtellinie“ zu thematisieren und behandeln zu lassen. Ob in der Sauna, in der Umkleide oder in der Partnerschaft – der Körperbereich ist längst keine unbeachtete „Grauzone“ mehr und der Wunsch nach einem ästhetischen Wohlfühl-Gefühl nur zu verständlich. Haben Sie keine Scham, uns anzusprechen: Es gibt viele Möglichkeiten, um Optik und Empfinden zu verbessern.

Haben Sie Fragen zu einem unserer Eingriffe am Körper?
Bitte sprechen Sie uns an, wir sind sehr gern für Sie da!

Rose
Ästhetik, die eine Handschrift trägt