Kontakt

Ohren anlegen

Abstehende Ohren gelten gesellschaftlich gern als unästhetisch – aller Häufigkeit zum Trotz.

Im Kindesalter sind sie oftmals Grund für Hänseleien, werden aber auch im Erwachsenenalter noch vielfach als Belastung empfunden.

Auf einen Blick: Ohren anlegen/ Ohrläppchenkorrektur

OP-Zeit:

1-2 Stunden

Narkose:

lokale Betäubung/Dämmerschlaf auf Wunsch

Aufenthalt:

ambulant

Fadenzug:

nicht notwendig

Nachbehandlung:

Kühlung, Wundpflege, Stirnband

Duschen:

nach 1 Tag

Gesellschaftsfähig:

nach 2 Woche

Arbeitsfähig:

nach 1 Woche

Sportfähig:

nach 4 Wochen

Ergebnis:

dauerhaft nach 6 Monaten

Kosten:
Ohren anlegen ab 1.800 €
Ohrläppchenkorrektur ab 900 €

Alle Angaben beruhen auf Erfahrungswerten und können im Einzelfall abweichen. Alle Kosten inklusive Mehrwertsteuer.

Häufige Fragen

Werden nach dem Ohrenanlegen Narben sichtbar sein?

Die Narben liegen in der Falte hinter der Ohrmuschel versteckt und sind dadurch von vorne nicht sichtbar.

Was ist der Grund für abstehende Ohren?

Die Ursache für abstehende Ohren ist ein zu stark ausgeprägter Knorpel auf der Rückseite der Ohren. Gleichzeitig ist meist die sogenannte Anthelixfalte zu schwach ausgebildet. Als Behandlungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen die operative Korrektur der Ohrstellung (Otoplexie) bzw. der Ohrform (Otoplastik).

Wie lange muss ich nach dem Ohrenanlegen ein Stirnband tragen?

Das Stirnband soll die Nähte in der Anfangszeit entlasten und die Ohren am Kopf stabilisieren. Es sollte eine Woche nach dem Eingriff 24 Stunden und anschließend zwei Wochen nachts getragen werden.

Muss ich nach dem Eingriff einen Verband tragen?

Direkt nach der Operation wird ein Verband angelegt, der das Ohr formt und ggf. Wundsekret aufnimmt. Dieser wird meist schon am nächsten Tag entfernt.

Mein Ohrläppchen ist eingerissen, kann man das reparieren?

Bei eingerissenen Ohrläppchen muss der verletzte Bereich zunächst stabilisiert und anschließend vernäht werden. Direkt nach der Behandlung sollten keine schweren Ohrstecker getragen werden.

Ich habe ein angewachsenes Ohrläppchen und hätte es gern frei, ist das möglich?

Soweit ausreichend Haut zur Verfügung steht, kann damit ein neues Ohrläppchen rekonstruiert werden, das frei hängt.

Was ist die Fadenmethode?

Die Fadenmethode ist eine minimalinvasive Methode, um Ohren anzulegen. Auf eine ausgedehnte Narbe kann hierbei verzichtet werden. Es verbleiben lediglich kleine Einstiche, welche meist unauffällig verheilen.

Gibt es Einschränkungen mit der Fadenmethode?

Sollten Sie sehr starken Knorpel oder sehr starke Knorpelrückstellkräfte haben, kann es schwierig sein, allein durch Fäden das Ohr in Position zu halten. Hierbei muss der Knorpel dann geschwächt werden, um einen stabileren Halt zu ermöglichen.

Wie lange muss ich einen Verband tragen?

Am ersten Tag erhalten Sie einen Wundverband. Hiernach brauchen Sie keinen Verband mehr zu tragen, außer einem Stirnband für zwei Wochen zur Nacht.

Was sind die Vorteile der Fadenmethode?

Zum einen die geringere Narbenbildung und zum anderen weniger Blutergüsse und äußere Zeichen einer Operation, sodass Sie meist schneller wieder gesellschaftsfähig sind.

In welchem Alter können Ohren angelegt werden?

Das Alter spielt hierbei eine untergeordnete Rolle. Sie sollten gesund sein und den Wunsch haben, sich die Ohren anlegen zu lassen. Ohren werden bereits ab einem Alter von fünf Jahren bis ins hohe Alter angelegt.

Wann wird eine offene Operation an den Ohren notwendig?

Wenn ein extrem ausgeprägter Knorpelüberschuss im Bereich des Ohres vorliegt, sollten invasivere Methoden der Operation angewandt werden, da hierdurch eine bessere Stabilisierung erzielt werden kann. Es wird dann ggf. etwas Knorpel entfernt. Welche Methode für Sie die geeignete ist, wird im Rahmen der Beratung mit Ihnen besprochen. Grundsätzlich wird immer die minimalinvasivste Methode angestrebt.

Wie eng können die Ohren angelegt werden?

Dies hängt vom Einzelfall ab und von den individuellen Gegebenheiten. Grundsätzlich ist das Ziel, ein natürliches, harmonisches Äußeres zu erreichen.

Haben Sie Fragen zu einem unserer Eingriffe im Gesicht?
Bitte sprechen Sie uns an, wir sind sehr gern für Sie da!

Schreiben Sie uns eine Nachricht:

* Pflichtfelder

Ästhetik, die eine Handschrift trägt